Laser screening

Das tragbare Laserdiagnostikgerät DIAGNOdent PEN macht es möglich zuverlässige Befunde zu verschaffen die darauf zeigen wo und wie tief eine Fäulnis im Zahn einsetzt. Der Laserstrahl dringt durch das Zahngewebe vor und mit Hilfe eines Sensors fängt Rüstrahl ab wodurch der Zahnarzt über die Fäulnis das Notwendige herausfindet. Auf dem Display kann er dann sofort den Ausmass des Zahnbefalls ablesen sowie auch dessen genaue Position. Diese Untersuchungsmethode ist vollkommen schmerzlos und darf für beliebigen Zahn angewandt werden sowie auch für Zahnzwischenraum. Das Gerät findet guten Gebrauch auch bei Zahnprohpylaxe (vor allem bei Kindern) weil er Karies bereits im Frühstadium entdeckt und dadurch den Bohrer entbehrlich macht. Stattdessen bietet sich eine Ozonetherapie an die eine Behandlung ohne dauerhafte Zahnbeschädigung vermittelt.