Konservative Zahnheilkunde

Gehört dem Bereich praktischer Zahnheilkunde an Befasst sich vor allem mit Behandlungen harter Zahngewebe worunter man Karies, Beschädigungen oder daraus sich ergebende Komplikationen zählt. Bei Zahnkaries handelt es sich um auf Bakterien zurückgehende, infektiöse Erkrankung welche Zahnschmelzfäulnis anrichten kann. Falls nicht rechtzeitig behandelt, folgt Beschädigung der Zahnpulpa und letzendlich zum Absterben des Zahnnervs. Die konservative Stomatologie kommt mit einer Reihe von Lösungen darunter Füllungen aus verschiedensten Materialien – Photocomposite oder Amalgam, Zahnaufbau nach Unfall mit Kompositen und endodotischer Behandlung der Zahnwurzelkanäle.