Heal Ozone – Ozonbehandlung der Zahnkaries

Eine Zahnbehandlung so schonend und zart hat es noch nie gegeben. Seit den allerersten Tagen der Stomatologie bislang gab es den einzigen Weg kariöse Zähne zu behandeln – mechanisch mittels Bohrers und Zahnfüllung. Seit Jahrzenten träumten von Zahnangst verfolgten Menschen von einer Wundermethode mit dem Potenzial den Eingriff freundlicher zu machen. Wir leben nun im Dritten Jahrtausend und seit zwei Jahren kennt die moderne Stomatologie ein Gerät das so eine Lösung bereits teilweise bietet. Das Gerät heisst Heal Ozone.

Dieses Wundergerät behebt bestehende Karies wahrhaft schmerzarm und bei Verzicht aufs Bohren. Wenn der Bohrer zu Wort kommt dann ausschliesslich bei wirklich tiefen Karies wobei dieser Eingriff sowieso stark beschränkt bleibt. Das Heal Ozone Gerät erzeugt Ozongas aus der Luft, treibt dieses unter Druck berührungslos auf die kariesaktiven Keime um es demnächst sicher zu neutralisiern. Klinikgestet hat Ozongas seine Fähigtkeit bewiesen innerhalb 20 Sekunden Einsatz 999 999 aus 1 Mio. von Bakterien zu vernichten. Es handelt sich um Bakterien derer Produkt von Stoffwechsel für Milchsäurevorkommen verantwortlich ist welches dann Kariesbildung verursachen darf. Das Ozongas ist bis 3mm im Zahngewebe tief wirkend und kann sogar das anliegende Zahhfleischgewebe günstig bewirken. Dies kann sich als vorteilhaft erweisen indem der Patient anderer Einspritzungen oder Lokalanästhesie erspart bleibt. Anwendung von Ozongas ist frei jeglicher Nebenwirkungen.

Heal Ozone behandelt schmerzlos:

  • Zahnkaries
  • Zahnfleischentzündung (Gingivitis)
  • Fieberblasen
  • Aphte
  • Zahnwurzelkanalentzündung